DIE SCHADSTOFFREIE TEMPERAWANDFARBE

TemperawandfarbeProdukte, wie bunte Tapeten, farbenfrohe Wandfarben in allen Nuancen und verschiedenste Lacke zum Aufpeppen von Möbeln, können Sie in einer schieren Fülle als Auswahl im Baumarkt finden. Doch leider entweichen jedes Jahr zehntausende Tonnen Lösemittel beim Umgang mit diesen. Flüchtige Substanzen und andere Schadstoffe können über einen längeren Zeitraum in die Raumluft ausdünsten und beispielsweise allergische Reaktionen der Haut, Müdigkeit oder Kopfschmerzen auslösen. Hinzu kommen hunderte weiterer Chemikalien, deren Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit oft nicht einmal den Fachleuten bekannt sind.

 

Anleitung zum Anrühren einer Eitemperafarbe aus einer Fertigmischung von av jord.

Sie können die Trockenmischung färg i påse in Ihrer Küche anrühren und dabei Ihre vorhandenen Küchengeräte verwenden. Wichtig ist, die Geräte direkt nach dem Gebrauch zu reinigen, damit sich keine Farbreste festsetzen. Mit einem Rührstab lässt sich die Farbe am leichtesten anrühren. Sie können aber auch so ohne Hilfsmittel die Inhaltsstoffe vermischen. Mit einer Küchenwaage lassen sich die Zutaten sehr gut auswiegen.   

Verbrauch 

Eine Farbmischung (färg i påse / grundfärg i påse)
 ergibt ca. einen Liter fertige Farbe. Während die Reichweite bei der Grundierung bei durchschnittlich 10qm liegt, schafft die Farbmischung ca. 10qm insgesamt, bestehend aus 2 Anstrichen. Oder anders ausgedrückt 15qm mit dem ersten Farbauftrag auf einer grundierten Fläche und 25qm mit dem zweiten Auftrag. 

  • Herstellung der Pigmentpaste

    Gießen Sie 500 ml Wasser in einen mixergeeigneten Eimer oder in ein geeignetes Gefäß mit dicht schießendem Deckel. Dann schütten Sie den gesamten Inhalt der färg i påse (Farbe im Beutel) in das Gefäß mit Wasser und rühren um. Verschließen Sie das Gefäß und lassen es zwischen einer Stunde und einem Tag lang stehen. Dann erhalten Sie die beste Konsistenz und glattere Ergebnisse. Damit sind Sie fertig mit der Herstellung Ihrer Pigmentpaste.

Herstellung einer Pigmentpaste aus Pigment und Wasser 
  • Herstellung der Ei-Leinölmischung

    Verwenden Sie einen mixergeeigneten Eimer oder geeignetes Gefäß. Stellen Sie das Gefäß auf die Waage und stellen diese auf 0 (Tara). Mischen Sie zu gleichen Teilen Eier und Leinöl. Öffnen Sie nur soviel Eier, wie auf der Packung der Farbmischung (Grammangabe) steht. Es kann auch etwas mehr sein. Verwenden Sie immer ganze Eier und fügen Sie die gleiche Menge Leinöl (in Gramm) hinzu. Die Menge von Ei und Leinöl kann sich zwischen 1-5 Gramm unterscheiden. Mixen Sie die Mischung ca. 1-2 Minuten bis Sie die fertige Ei-Öl-Mischung hergestellt haben.

Hestellung Temperafarbe Avjord Ei und Pigment
Herstellung der Ei-Leinölmischung aus Leinöl und Ei
  • Herstellung der Ei-Öl-Temperamischung 

    Mischen Sie als Erstes die Pigmentpaste mit dem Rührstab. Gießen Sie die benötigte Menge (siehe Aufdruck auf der Farbmischung) des Ei-Öl-Gemisches in die Pigmentpaste. Mischen Sie solange, bis Sie eine einheitliche Farbe bekommen.  

Vermischen der Ei-Leinölmischung mit der Pigmentpaste
Vermischen der Ei-Leinölmischung mit der Pigmentpaste

 

Das Streichen kann beginnen! 

Denken Sie daran, dass Eitempera möglichst noch an dem selben Tag verstrichen werden sollte, an dem sie angemischt wurde. Falls Sie die Farbe nicht komplett verbraucht haben, dann bewahren Sie die Eitempera geschlossen in einem Glas mit Deckel bis zum nächsten Tag im Kühlschrank auf. Verstreichen Sie niemals fertig angerührte Eitemperafarben, die auch nur leicht riechen! Die Pigmentpaste ist bis zu 12 Monate haltbar. Bewahren Sie die Paste in einem sauberen und fest verschlossenen Glas auf. Dies gilt aber nur solange, wie Sie keine Ei-Öl-Mischung hinzugegeben haben. Die Ei-Öl Mischung können Sie eine Woche lang im Kühlschrank in einem Gefäß mit Deckel aufbewahren.

Für weitere Informationen zum Streichen der Eitemperafarbe klicken Sie auf diesen Link.

Die Eitemperafarben von Av jord können Sie in unserem Shop bestellen

 

 

 

website security
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok