Google+

Newsletteranmeldung

Möchten Sie unseren Newsletter abonnieren?

Restaurierung alter Holzfenster mit Leinölfarbe


Fensterrestaurierung

links: mit Leinölfarbe restauriert rechts: noch nicht restauriert

 

Es gibt viele Methoden alte Fenster Instand zu setzen, wir wollen uns mit unserer Methode dazu reihen. Die unten beschriebene Behandlungsmethode wird seit Jahren angewandt und zeichnet sich durch  ein gutes und haltbares Resultat aus:

 

 

  1. Beschläge u.ä. sollten am besten abmontiert und mit Sandpapier geschliffen werden oder man lässt sie sandblasen.
  2. Der Kitt, der die Glasscheiben hält, sollte vorsichtig entfernt werden. Anschließend nimmt man die Scheiben vorsichtig heraus und nummeriert sie.
  3. Lose Farbe oder die gesamte alte Farbschicht sollte sorgfältig bis zum Holz entfernt werden, auch in den Kittfalzen. Dazu eignen sich Farbschaber am besten, in einigen Fällen kann es nützlich sein mit Wärmepistolen zu arbeiten (Vorsicht: gefährliche Dämpfe!).
  4. Das Fenster gründlich schleifen, beginnend mit groben Sandpapier evtl. Korn 60 und abschließend mit Korn 100.
  5. Den Schleifstaub und Farbschollen mit einem Abstauber sauber abfegen.
  6. Das Holz mit kaltgepressten Leinöl grundieren und gut sättigen. Die Endstücke und Kittfalzen saugen viel Öl und müssen gründlich geölt werden, bis sie kein Öl mehr aufnehmen. Die Grundierung mit kaltgepresstem Leinöl ist eine wichtige Vorrausetzung für ein haltbares Ergebnis. Überschüssiges Öl bitte nach einer Einwirkzeit von mindestens 1h abnehmen. Das Fenster sollte nun bis zum darauffolgenden Tag stehen, gerne länger.
  7. Astlöcher mit Schellack isolieren, bestenfalls 2 Anstriche punktuell.
  8. Das Fenster sollte nun mit passenden Trockenzeiten 2mal auf der Innen- und der Außenseite gestrichen werden. Die Farbe muss in dünnen Schichten aufgetragen und  gründlich ausgestrichen werden. Auch die Ecken und Kittfalzen nicht vergessen.
  9. In den Kittfalzen eine dünne Schicht Kitt auftragen und die Scheibe vorsichtig bis zum Bund andrücken. Dann mit Stiften (verkupferter Glaserstiftdraht) oder Nägel die Scheibe befestigen und anschließend kitten.
  10. Unmittelbar nach dieser Behandlung kann die Kittkante vorsichtig bemalt werden, 2 Schichten Farbe mit ein paar Tagen Zwischenraum. Der Kitt ist dann noch sehr weich und der Farbauftrag sollte sehr vorsichtig erfolgen. Bitte auch beachten, dass die Fensterscheibe nicht bemalt wird, evtl. läßt sich diese mit einem Lappen vorsichtig entfernen.
  11. Sind die Fensterbeschläge nicht galvanisiert, sollten sie mit einem Gasbrenner gut erhitzt werden oder im Ofen bei 200°C erwärmt werden, damit die Feuchtigkeit in evtl. Metalltaschen vollständig entweicht. Gleich danach taucht man die Beschläge in kaltgepresstes Leinöl. Abgekühlt werden sie trocken gerieben und 2mal mit ein paar Tagen Zwischenraum mit Hämatit/Eisenmennige bestrichen.
  12. Die Beschläge werden wieder am Fenster am besten in Kitt montiert, und mit Leinölfarbe bestrichen.
  13. Das Fenster wird nun mit einer letzten, also 3. Schicht Leinölfarbe gestrichen. Dabei wird nun ca. 1mm auf die Glasscheibe gemalt, um den Kitt Wasserdicht zum Fensterglas hin abzuschließen..

Vergehen mehrere Tage zwischen den Behandlungen und die Farbe ist „trocken“ genug, dann läßt sich die Farbschicht evtl. vorsichtig mit Sandpapier Korn 220 schleifen. Die genaue Planung der verschiedenen Behandlungen ist der Schlüssel für ein gutes Ergebnis bei Arbeiten mit Leinölfarbe. Am besten behandelt man die Fenster in der Fensterreihe nach und nach, bis alle die erste Schicht Farbe aufgetragen bekommen haben, um dann wieder zum ersten Fenster zurückzukehren für die zweite Behandlung usw.

Je nach Witterungsverhältnissen muß ein Leinölanstrich früher oder später aufgefrischt werden. Wenn der Leinölfarbanstrich sehr matt erscheint und sich Pigmente bei Regen auswaschen, dann ist es defintiv an der Zeit etwas zu tun. Man kann mit einem in Leinöl getränkten Lappen dem Anstrich wieder Bindemittel hinzufügen. Dabei tragen Sie Leinöl mit dem Lappen dünn auf die Fläche auf. Danach erhält die Farbe wieder deutlich mehr an Glanz. Haben Sie das Gefühl, diese Methode ist nicht ausreichend genug, dann empfiehlt es sich die Farbe mit einem einfachen Leinölfarbanstrich zu erneuern.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns!

website security