Leinölseife Pinselreiniger

Leinölseife ist das ideale Reinigungsmittel für Pinsel. Mit Leinölseife können Sie aber auch ihre Hände reinigen, sie kann in Küche oder im Bad eingesetzt werden und eignet sich für die Pflege von Stein- und Holzfußböden. Metall kann mit Leinölseife vor einem Farbanstrich gereinigt werden. 

Sie haben bei den Größen 500 ml und 1000 ml die Option, die Leinölseife mit praktischem Seifenspender zu bestellen oder ohne.

Leinölseife für die Reinigung von Pinseln

Nach der Benutzung sollte man den Pinsel gut ausstreichen und dann ca. eine Stunde in purer Leinölseife aufbewahren. Danach mit heißem Wasser gründlich ausspülen und dies bei Bedarf wiederholen. Selbst eingetrocknete Pinsel lassen sich mit Leinölseife reinigen, dazu sollten sie ein paar Tage in Leinölseife aufbewahrt und dann gründlich ausgespült werden.

Dosierung: 100 ml Seife auf 1 Liter Wasser, die Dosierung richtet sich nach dem Härtegrad des Wassers. Weiches Wasser = weniger Seife. Schäumt das Wasser im Lappen/Schwamm, dann ist genug Seife im Wasser.

Behandlung von Holzfußböden

Waschen Sie Ihren Holzfußboden mit Leinölseife, können dabei kleinere Druckstellen „repariert“ werden. Wichtig ist die Temperatur des Wassers. Lauwarmes Wasser eignet sich am Besten. Holz nimmt bei zu warmen Wasser zu viel Nässe auf, sodass sich die Holzfasern zu stark aufrichten. Kaltes Wasser dagegen öffnet die Poren des Holzes. Leinölseife löst Schmutz effektiv und hat zusätzlich eine bleichende Wirkung bei unbehandeltem Holz. Waschen Sie den Holzboden immer in Maserrichtung und arbeiten Sie das Seifenwasser kräftig ein, ideal ist ein guter alter Schrubber. Überschüssiges Wasser bitte abnehmen. Bei offenen Fenster den Holzfußboden gut durchtrocknen lassen. Die Seifenbehandlung einmal im Monat wiederholen. Der Boden wird bei jeder Behandlung etwas heller und auch leichter zu pflegen. Je mehr der Boden mit Seife gesättigt wird, umso schmutzabweisender und robuster wird er.

Behandlung von Steinböden und Fliesen:

Die Seife eignet sich auch für die Reinigung und Pflege von Klinker- und Steinböden bzw. Schieferböden. Die pflanzlichen Öle in der Seife bilden eine schmutzabweisende Oberfläche und verleiht ihr einen tiefen Glanz. Wie bei Holzfußböden hinterlässt eine Seifenbehandlung auf der Oberfläche eine dünne schmutzabweisende Schicht.

Falls etwas daneben geht

Leinölseife ist auch effektiv bei Leinölfarbflecken in Textilien. Mit Leinölseife pur einreiben, einwirken lassen und wie gewohnt waschen. Bei Bedarf wiederholen. Ist der Fleck schon etwas älter, dann sollte man diesen mit Wasser vorher anfeuchten und dann wie oben beschrieben fortfahren.

Inhalt und PH-Werte der Leinölseife 

ökologisch angebautes Leinsamenöl

PH-Wert konzentriert: ca. 11,5

PH-Wert in 1% Gebrauchslösung: ca. 8,5

 

€7.95
(Inkl. 16% Steuern)
Grundpreis: 15.90 / l
Marke reine Leinölfarben